Ausgedruckt von http://harburg.city-map.de/city/db/010303010000

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen der Region Landkreis Harburg im Februar 2016

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie alle aktuellen Events, die uns für die Region Landkreis Harburg im Monat Februar 2016 gemeldet wurden.

Februar 2016

Freitag,
12.02.2016




Beginn:
20:00 Uhr

"acoustic Livingroom"

Ort: Dorfkrug am Mühlenteich

"acoustic Livingroom" New Oldies

Oldies von The Doors, The Rolling Stones, CCR, Brian Adams, Manfred Man, Fleetwood Mac....

Wir seh´n uns!

Eintritt Hut

Veranstaltung von: Brookhoff | Biergarten | Hofcafé | Veranstaltungen in der Lüneburger Heide

Mehr Infos
Montag,
04.01.2016


bis 10.03.2016


Beginn:
17:00 Uhr

Ende:
22:00 Uhr

Dorfkrug am Mühlenteich

Ort: Brookhoff Lüllau

Öffnungszeiten im Winter

In dieser Zeit ist der

"Dorfkrug am Mühlenteich"

am Montag, Mittwoch und Donnerstag
erst ab 17 Uhr geöffnet.
Dienstags geschlossen.

Wir seh´n uns!

Veranstaltung von: Brookhoff | Biergarten | Hofcafé | Veranstaltungen in der Lüneburger Heide

Mehr Infos
Samstag,
06.02.2016


bis 21.02.2016

Ausstellung Suse Itzel - AUFBRECHEN. BEWEGTE RÄUME. VIDEO

Ort: Kirchenstrasse 6, 21244 Buchholz

Ausstellung Suse Itzel - AUFBRECHEN. BEWEGTE RÄUME. VIDEO Bewegung ist dem heutigen Menschen nichts Fremdes. Im Gegenteil: das allgemeine Bestreben zielt auf möglichst hohe Geschwindigkeiten bei minimalem Aufwand ab. Ob Auto, Bahn oder Flugzeug; selbst die Kommunikation ist vor maßlosen Steigerungen nicht geschützt. Grenzenlose Bewegungsfreiheit bei möglichst hoher Effektivität und großem Komfort; physische und digitale Schnelligkeit – so das Credo moderner Zeiten.
Suse Itzel bevorzugt Langsamkeit: Zittern und Beben, Rollen und Ruckeln. Die Werke der jungen Hamburger Künstlerin lassen dem Betrachter genügend Zeit, die kreisenden oder schwingenden, die schwankenden oder bröckelnden Bewegungsabläufe nachzuvollziehen. Fern digitaler Datenströme und virtueller Realitäten setzt die Künstlerin analoge, physische Bewegungen in Gang. In de-konstruktivistischer Manier belassen die Bewegungen nichts auf den angestammten Plätzen: Fassaden blättern, Fußböden werden ihrer Funktion entmächtigt, Fliesen verlieren jeglichen Halt, kein Stein bleibt auf dem anderen.
Die „Gute Stube“ wird der Auflösung anheim gegeben, im Wohnzimmer lösen sich Tapeten auf, Wohnlich- und Behaglichkeit gehen gänzlich verloren. Selbst Bodenbelege vermögen nicht mehr sicheren Halt zu geben. Fliesen geraten in Schwingungszustände, die sich steigern, sich verselbstständigen und jegliche Trittfestigkeit verweigern. Selbst die Wände der Johannis-Kirche sind dem Zugriff der Künstlerin nicht mehr sicher, der Putz der Wände bröckelt; verborgen Geglaubtes kommt zum Vorschein.
Suse Itzel verweigert sich der Digitalisierung und dem, faszinierende Welten hervorbringenden, digital composing, zieht aber den Betrachter nicht weniger in ihren Bann, im Gegenteil: ihre Welt von Auflösung und Demontage besticht durch simple wie plausible Mechanik. Hierbei greift sie auf bühnentechnische Verfahren zurück, die man bereits im Alten Ägypten und Alten Griechenland kannte und die im Laufe der Bühnengeschichte über die Jahrhunderte immer wieder zur Anwendung kamen: an Seilwinden befestigte Gegenstände, wie z.B. Schiffe, wurden in wellenartige Bewegungen versetzt, Flugmaschinen herabgelassen oder der Deus ex machina kam zum Vorschein. Suse Itzel befestigt Fliesen, Steine und Wohn-Accessoires an Fäden, um diesen die Herrschaft über Bewegung und Veränderung zu überlassen.

Die Künstlerin und der 1. Vorsitzende des Kunstvereins stehen zu einem Gespräch zur Verfügung.
Bitte melden Sie sich unter 0531-12252445 oder ß176-63028376

Ausstellungsorte:
Kunstverein Buchholz/Nordheide e.V.,
Öffnungszeiten: Di. - Fr. 16 - 18 Uhr + Sa. und So. 11 - 17 Uhr

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Johannis, Wiesenstraße 25 21244 Buchholz,
Öffunungszeiten: Di. - Fr. 18 - 19 Uhr

Künstlergespräch: Freitag, 5. Februar 2016, 18 Uhr in der Kulturkirche St. Johannis Buchholz,
Suse Itzel im Gespräch mit Susanne Stroh, Kuratorin und Künstlerin

Workshop: Samstag, 6. Februar 2016, 14 - 18 Uhr, Manipulierte Stifte, Leitung: Claudia Hoffmann

Mehr Infos
Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen

Keine Einträge gefunden